Scrivito - das CMS für Frontend-Entwickler

Mehr als ein Relaunch - mdwp geht “All in“ mit Scrivito

Nach 13 Jahren Web-Entwicklung mit Drupal, wird es Zeit etwas Neues zu nutzen und möglichen Kunden anzubieten.

Das Neue heisst Scrivito und ist ein einzigartiges, neues Content Management System. Es verbindet optimale Möglichkeiten für die Frontend-Erstellung mit einem auf ReactJS basierenden CMS. Das Frontend kann ohne technisches Know-How erstellt werden. Alle Inhalte können per Inline-Editing direkt auf der Website erstellt und verändert werden. Scrivito ist aber kein weiterer Drag & Drop Page-Builder, auch wenn es für Entwickler auf den ersten Blick so aussieht. Scrivito bietet viel mehr. Sonst würde ich dieses CMS weder nutzen, noch empfehlen.

Entwickler können neue Seitentypen und Widgets mit React programmieren. Auch diese stehen dann dem Endnutzer zur einfachen Bearbeitung  zur Verfügung.

Eine Versionskontrolle für Inhalte und Eigenschaften einer Website ist vielleicht das Killer-Feature von Scrivito. Jede einzelne Änderung wird in einer Arbeitskopie versioniert und kann in andere Arbeitskopien verschoben werden. So ist die Arbeit von mehreren RedakteurInnen oder MitarbeiterInnen Ihres Unternehmens auf der Website, überhaupt kein Problem. Viele Problem, die sich in dieser Hinsicht, bei anderen CMS ergeben und häufig durch teure Staging-Umgebungen bedingt gelöst werden, gehören mit Scrivito der Vergangenheit an.

Ob Sie nun ein Firmenblog, News aus Ihrem Unternehmen, Produkte, Bilder oder Videos veröffentlichen möchten, Ihre MitarbeiterInnen können immer mit einer eigenen Arbeitskopie arbeiten, ohne sich jemals in die Quere zu kommen.

Decoupled oder Headless CMS

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit sog. Decoupled CMS - manchmal auch Headless CMS genannt. Vereinfacht gesagt, trennen diese Systeme Inhalte und den Output auf einer Website, einer App oder irgendeinem anderen Endgerät. Ein Decoupled CMS verfügt über keine Templates und stellt nichts zur Frontend-Entwicklung bereit. Es gibt lediglich APIs zur Abfrage der Inhalte.

Die meisten dieser CMS stehen in der Cloud zur Verfügung. Es muss keine Installation auf einem Server durchgeführt werden. Sicherheits-Upgrades oder andere Wartungsarbeiten müssen auch nicht vorgenommen werden. Diese CMS besitzen optimierte Oberflächen im Browser zur Inhaltserfassung- und Verwaltung. Außerdem werden hier die Datenstrukturen, für die unterschiedlichen Inhalte, erstellt.

Die Frontend-Entwicklung geschieht mit Javascript-Frameworks, wie Angular, React oder Vue. Für Entwickler hat das viele Vorteile. Aber welche Vorteile könnten Sie haben, wenn Sie sich für ein Decoupled CMS entscheiden?

  • Sicherheit
  • Performance
  • Optimierte Auslieferung der Inhalte auf unterschiedlichen Geräten
  • Vereinfachte Deployment- und Hosting Möglichkeiten

Nachteile von Decoupled CMS

  1. Individuelle Frontend-Entwicklung kann sehr aufwendig und teuer werden.
  2. Nur Entwickler können Änderungen am Frontend vornehmen.
  3. Änderungen am Frontend werden erst nach einem Deployment auf der Website sichtbar.

Für Kunden, die wirklich nur die Inhalte von Websites erstellen möchten und die Frontend-Änderungen immer von ihrer Agentur durchführen lassen, sind die aufgeführten Punkte, eigentlich keine Nachteile. Wer aber selber mehr Kontrolle haben möchte, für den ist ein Decoupled CMS wahrscheinlich nicht die richtige Wahl.

Hier kommt Scrivito ins Spiel

Scrivito verbindet die Möglichkeiten von Decoupled CMS, also die Entkoppelung der Inhalte von deren Darstellung, mit der Möglichkeit die Inhalte im Frontend direkt zu bearbeiten.

Wie andere Decoupled CMS verfügt auch Scrivito über eine API zur Abfrage der Daten. Diese kann dann zur Entwicklung eines Frontends genutzt, welches eine andere Darstellung der Inhalte erforderlich macht. Z.B. eine Smartwatch.

Kommentare

Melde dich bitte an, wenn du einen Kommentar schreiben möchtest.
Es wurden noch keine Kommentare erstellt. Sei Erste(r).

Fazit

Wenn Sie auf der Suche nach einem modernen CMS sind, welches die neuen Anforderungen der nächsten Jahre erfüllt und Ihnen trotzdem eine einfach zu bedienende Oberfläche zur Erstellung und Pflege der Inhalte, bietet, sollten Sie sich Scrivito genauer anschauen oder vorführen lassen.

Hierzu können Sie mich gerne kontaktieren: per Mail an m.droste@mdwp.de oder telefonisch unter +49 2331 62 85 27 3


Meinolf Droste

Inhaber von mdwp. Begeisterter Frontend-Entwickler und Autor von Fachartikel, über neue Trends im Web.

More great blog posts from Meinolf Droste