Netlify - Die Deployment und Hosting-Plattform

Optimale Workflows für JAMstack-Entwickler

Die US-Amerikanische Firma Netlify betreibt eine ausgezeichnete Plattform für automatische Deployments und dem Hosting von statischen Websites oder Sites des sog. JAMstacks. Netlify nutzt für Deployments das Versionskontrollsystem Git und einen dieser Service-Anbieter: Github, Gitlab oder Bitbucket.

Wenn du eine Scrivito-App mit deinem Scrivito-Account erstellt hast, wird diese automatisch nach Netlify deployt. Natürlich kann eine Scrivito-App überall gehostet werden. Aber die Vorteile von Netlify sind beträchtlich, deshalb würde ich immer mittels CLAIM YOUR SITE ON NETLIFY im Scrivito Dashboard, die App zu deinen Netlify Sites hinzufügen.

Info

Du brauchst einen Account bei einer der drei genannten Git-Plattformen, um die Services von Netlify in vollem Umfang nutzen zu können.

Contiunous Deployments

Größere Projekte, die eh mit Git verwaltet werden, sollten den automatischen Workflow von Netlify nutzen. Hier wird die notwendige Konfiguration beschrieben, damit z.B. Github und Netlify miteinander kommunizieren können.

Wenn du das eingerichtet hast, und lokal bei dir ein Repository mit einer Static Site Engine läuft, sieht dein Workflow ab jetzt so aus:

  1. Änderungen am Code oder Inhalten commiten
  2. Nach Github pushen
  3. Die Änderungen werden automatisch nach Netlify gesendet
  4. Netlify startet den Build Prozess der jeweiligen Static Site Engine
  5. Die Änderungen werden Online auf deiner Site angezeigt

Die einfachste Möglichkeit ein neues Projekt anzulegen bietet der Netlify Deploy Button. Auf Staticgen.com sind alle möglichen Engines aufgelistet. Sehr viele, bieten mit dem Netlify Deploy Button, eine One-Click Installation an. Du solltest die Verzeichnisse ‘node_modules’ und ‘.vuepress/dist’ zu deiner .gitignore hinzufügen. Netlify erzeugt diese Verzeichnisse automatisch im build Prozess.

Vorteile von Netlify

  • HTTPS und Redirects von HTTP zu HTTPS
  • Automatischer Build Prozess für nahezu alle Static Site Engines
  • Deploy Previews
  • Fallback, wenn der Build Prozess durch einen Fehler abgebrochen wird
  • Schnittstellen via Webhooks zu Github, Gitlab und Bitbucket
  • Anbindung an viele Decoupled CMS möglich
  • Globales CDN
  • Hohe Performance
  • Sicherheit

Alleine die Tatsache, dass eine Website nie ausfallen kann, ist für mich Grund genug Netlify einzusetzen. Kommt es zu einem Fehler bei dem Build Prozess, schaut man sich in Ruhe die Deploy Logs an, korrigiert den Fehler und der Build Prozess wird erneut gestartet.


Info

Alle diese Features stehen mit dem kostenlosen Netlify Plan zur Verfügung.

Zusätzliche Features des kostenpflichtigen Netlify Plan

  • Formulare
  • AWS Lamda Funktionen
  • Teams
  • Identity

Diese Features sind aber erst nach einem bestimmten Volumen kostenpflichtig. Ein einfaches Kontaktformular z.B. kostet erst nach der hundersten Anfrage im Monat Geld.

Kommentare

Melde dich bitte an, wenn du einen Kommentar schreiben möchtest.
Es wurden noch keine Kommentare erstellt. Sei Erste(r).

Fazit

Wenn Sie auf der Suche nach einer modernen Hosting-Plattform sind, welches die neuen Anforderungen der nächsten Jahre erfüllt und Ihre Workflows drastisch vereinfacht, sollten Sie sich Netlify genauer anschauen oder vorführen lassen.

Hierzu können Sie mich gerne kontaktieren: per Mail an m.droste@mdwp.de oder telefonisch unter +49 2331 62 85 27 3